Forschung

🇩🇪 Deutsch
🇬🇧 English




Auf diesen Seiten informieren wir über aktuelle und abgeschlossene Forschungsprojekte der Arbeitsgruppe Professionsforschung.

 


Projekt

Teachers’ Education, Development and Career in Austria (TEDCA)


The project combines four longitudinal studies, some of which have been running for more than three decades. The purpose of this project is to investigate teachers’ biographies – from the phase of choosing a course of study and training, through the years in the profession, and up to career decisions within and outside the education system. Our research activities cover areas such as personality, competencies and social wellbeing. The most recent survey started in 2018 and addressed approximately 7.000 graduates of university colleges of teacher education who completed their degree between 1988 and 2017. This project aims at gaining more in-depth insights into teachers’ biographies which often remain invisible, and to develop research-based study materials for teacher training and career counselling purposes. The study involves researchers from the Institute of Instructional and School Development at the Alpen-Adria-University Klagenfurt and from all Austrian university colleges of teacher education. For specific sub-areas, researchers from other universities in Austria and abroad are also involved. The lead has a team around Johannes Mayr (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Austria). Prof. Cramer is a collaborator in the field of personality traits and burnout among teachers in longitudinal perspective.



Publikationen


N.N.



Präsentationen


N.N.



Über uns

Die Arbeitsgruppe für »Professionsforschung unter besonderer Berücksichtigung der Fachdidaktiken« wird von Prof. Dr. Colin Cramer geleitet. Die Professur ist sowohl in der Abteilung Schulpädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft als auch an der Tübingen School of Education (TüSE) angesiedelt. Die Forschungsschwerpunkte der Professur sind der Lehrerinnen- und Lehrerberuf sowie die Professionalisierung in der Lehrerbildung.

Forschungsziel

Die Professionsforschung (Forschung zum Lehrerinnen- und Lehrerberuf) hat zum Ziel zu verstehen, wer Lehrerinnen und Lehrer sind, in welchen Kontexten sie arbeiten und wie sie sinnvoll für ihre Aufgaben qualifiziert werden können.

Links

Research Gate

Google Scholar

Profil auf Homepage der Universität

Tübingen School of Education

Institut für Erziehungswissenschaft

Abteilung Schulpädagogik

 

Research – Relevance – Responsibility. Exzellenz in der Lehrerbildung – Etablierung innovativer Strukturen an der Tübingen School of Education (TüSE) wird im Rahmen der gemeinsamen Qualitätsoffensive Lehrerbildung von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Kontakt

Telefon:
+49 (0)7071 29-78314
(Gabriela Knuth, Sekretariat)
+49 (0)7071 29-72729
(Prof. Cramer)

E-Mail:
colin.cramer@uni-tuebingen.de

Adresse:
Prof. Dr. Colin Cramer
Eberhard Karls Universität Tübingen
Tübingen School of Education
Wilhelmstraße 31 | Raum 204
72074 Tübingen

Sprechstunde (Prof. Cramer):
in der Vorlesungszeit:
Mittwoch 14.15 bis 15.45
in der vorlesungsfreien Zeit:
Termine finden Sie hier
(Anmeldung per E-Mail erforderlich)