Forschung

🇩🇪 Deutsch
🇬🇧 English


Die Arbeitsgruppe »Professionsforschung unter besonderer Berücksichtigung der Fachdidaktiken« führt Forschungs- und Entwicklungsprojekte durch. Auf diesen Seiten informieren wir über aktuelle und abgeschlossene Projekte, die wir an der Abteilung Schulpädagogik des Instituts für Erziehungswissenschaft und an der Tübingen School of Education (TüSE) durchführen.

 


Projekt

Wertorientierungen und Werterziehung von Lehrerinnen und Lehrern in Deutschland (WWL)


Sowohl in der Öffentlichkeit als auch im wissenschaftlichen Diskurs zur Forschung im Lehrerinnen- und Lehrerberuf werden die Bedeutung von Werten im beruflichen Handeln von Lehrpersonen sowie die Notwendigkeit der Vermittlung von Werten in der Schule betont. Wenngleich in der Literatur eine Vielzahl von Wertorientierungen für das berufliche Handeln von Lehrpersonen als wichtig erachtet werden, liegen bislang keine repräsentativen Daten zur Beschreibung der Wertorientierungen der Lehrerinnen und Lehrer in Deutschland vor. Auch Erkenntnisse über die praktizierte Werterziehung von Lehrpersonen sind rar. Mit der mehrperspektivischen WWL-Studie werden sowohl Eltern von Schülerinnen und Schülern an allgemeinbildenden Schulen als auch Lehrerinnen und Lehrer hinsichtlich lehramtsspezifischer Wertorientierungen und der Werterziehung befragt. Die Ergebnisse geben erstmalig einen repräsentativen Einblick in die von Eltern gewünschten Wertorientierungen von Lehrerinnen und Lehrern sowie korrespondierend die von Lehrpersonen eingeschätzte Realisierung von Wertorientierungen und Werterziehung in deren Handeln. Die Erkenntnisse tragen zu einer weiteren Klärung innerhalb des Wertediskurses zum Lehrerberuf sowie in der öffentlichen Diskussion zum Thema Wertevermittlung an Schulen bei. Gefördert wurde die Studie durch den Verband Bildung und Erziehung e.V. sowie durch dessen Landesverbände Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Geleitet wird das Projekt von Dr. Martin Drahmann und Prof. Dr. Colin Cramer in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Samuel Merk.



Projekt-Team


Dr. Martin Drahmann und Prof. Dr. Colin Cramer (verantwortlich)
in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Samuel Merk



Publikationen


Drahmann, M., Cramer, C. & Merk, S. (2018). Wertorientierungen und Werterziehungvon Lehrerinnen und Lehrern in Deutschland. Kurzbericht zentraler Ergebnisse einer Befragung von Eltern schulpflichtiger Kinder und von Lehrerinnen und Lehrern allgemeinbildender Schulen. Tübingen.
Kurzbericht_WWL_DE.pdf 

Drahmann, M., Cramer, C. & Merk, S. (2018). Wertorientierungen und Werterziehungvon Lehrerinnen und Lehrern in Baden-Württemberg. Kurzbericht zentraler Ergebnisse einer Befragung von Eltern schulpflichtiger Kinder und von Lehrerinnen und Lehrern allgemeinbildender Schulen. Tübingen.
Kurzbericht_WWL_BW.pdf

Drahmann, M., Cramer, C. & Merk, S. (2018). Wertorientierungen und Werterziehungvon Lehrerinnen und Lehrern in Nordrhein-Westfalen. Kurzbericht zentraler Ergebnisse einer Befragung von Eltern schulpflichtiger Kinder und von Lehrerinnen und Lehrern allgemeinbildender Schulen. Tübingen.
Kurzbericht_WWL_NRW.pdf



Pressekonferenz


09/11/2018
Pressekonferenz zur Veröffentlichung der forsa-Umfrage: »Wertorientierungen und Werteerziehung von Lehrkräften in Deutschland«. Ergebnisse einer Befragung von Eltern schulpflichtiger Kinder und von Lehrerinnen und Lehrern allgemeinbildender Schulen.
https://www.vbe.de/presse/pressedienste-2018/werteerziehung-mehr-prioritaet-mehr-gestaltungsfreiraum-mehr-zeit/ 



Über uns

Die Arbeitsgruppe für »Professionsforschung unter besonderer Berücksichtigung der Fachdidaktiken« wird von Prof. Dr. Colin Cramer geleitet. Die Professur ist sowohl in der Abteilung Schulpädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft als auch an der Tübingen School of Education (TüSE) angesiedelt. Die Forschungsschwerpunkte der Professur sind der Lehrerinnen- und Lehrerberuf sowie die Professionalisierung in der Lehrerbildung.

Forschungsziel

Die Professionsforschung (Forschung zum Lehrerinnen- und Lehrerberuf) hat zum Ziel zu verstehen, wer Lehrerinnen und Lehrer sind, in welchen Kontexten sie arbeiten und wie sie sinnvoll für ihre Aufgaben qualifiziert werden können.

Links

Profil auf Homepage der Universität

Tübingen School of Education

Institut für Erziehungswissenschaft

Abteilung Schulpädagogik

 

Research – Relevance – Responsibility. Exzellenz in der Lehrerbildung – Etablierung innovativer Strukturen an der Tübingen School of Education (TüSE) wird im Rahmen der gemeinsamen Qualitätsoffensive Lehrerbildung von Bund und Ländern aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Kontakt

Telefon:
+49 (0)7071 29-78314
(Stefanie Jansen, Sekretariat)
+49 (0)7071 29-72729
(Prof. Cramer)

E-Mail:
colin.cramer@uni-tuebingen.de

Adresse:
Prof. Dr. Colin Cramer
Eberhard Karls Universität Tübingen
Tübingen School of Education
Wilhelmstraße 31 | Raum 204
72074 Tübingen

Sprechstunde (Prof. Cramer):
in der Vorlesungszeit
Mittwoch 14.15 bis 15.45
(Anmeldung per E-Mail erforderlich)